SG NARVA Berlin e.V.

Auswärtssieg in Unterzahl

Es war wieder einmal soweit. Der dritte Spieltag in der Rückrunde stand an. Wie immer trafen sich die Mädels eine Stunde vor Spielbeginn vor der Halle. Und da gab es auch schon ein Problem. Es waren nur 6 Spielerinnen. Durch Krankheit aber auch schon durch länger feststehende Termine fehlten uns einige Spielerinnen. Auch konnte diesmal nicht auf die Spielerinnen aus der wE-Jungend zurückgegriffen werden, da diese selber ein Spiel hatten. Aber wo war die 7. Spielerin (unser Torwart)? Leider stellte sich heraus, dass auch sie nicht kommen kann. Somit hieß es dann nur mit 6 Spielerinnen anzutreten. Der Gegner (Rudow – Heimmannschaft) stand dagegen mit 9 Spielerinnen auf der Platte. Also hieß es diesmal in Unterzahl zu spielen. Dies wurde von unseren Spielerinnen akzeptiert, musste doch jetzt eine von ihnen ins Tor, und sie spielten, was das Zeug hielt. Die Anfangsphase war sehr ausgeglichen. Doch dann kamen unsere Mädels richtig ins Spiel, so dass sie mit 14 : 15 in die Pause gehen konnten. Die zweite Hälfte begann dann auch wieder recht ausgeglichen, so dass der Gegner ausgleichen konnte. Doch unsere Mädels ließen sich nicht unterkriegen. Sie haben einen tollen Kampfgeist bewiesen, die Zuspiele klappten gut und sie warfen eine ansehnliche Anzahl an Toren. Auch muss gesagt werden, dass die Leistung des eingesprungenen Torwarts gut war. Das dieses Spiel letztendlich dann in Unterzahl auch noch gewonnen werden konnte (Endstand 21 : 25) zeugt von einem guten Zusammenspiel der Mädels. Darum sagen wir, macht weiter so.

Mit dabei: Jassy (Tor), Tara, Tori, Soffel, Alina, Celine

wD_20140125_Team

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.