SG NARVA Berlin e.V.

BFC Preussen – SG NARVA Berlin (26:22)

Die Auswärtssause beim BFC Preussen stand als drittes Punktspiel der noch jungen Saison für die 1. Männer der SG Narva an. So mancher von uns dachte „die Preussenjungs wollen bestimmt was gut machen,die haben die Partien der Vorsaison gegen uns noch gut in Erinnerung“.
Doch gleich in den ersten Minuten der Begegnung kam es zu einfachen Toren durch den Gastgeber da wir nicht von Anfang an fokussiert unsere Verteidigungsaufgaben erledigt haben, die im 3-2-1 Verbund erforderlich sind und der Trainer immer wieder predigt. Noch mehr Training nur so werden da Automatismen draus.
So liefen wir schnell einem drei Tore Rückstand hinterher. Dieser hielt konstant bis zum Ende da auch wir nun ein wenig Handball spielten. Unsere erhoffte Durchschlagskraft in der Offensive war an diesem Tag zu wenig. Kein Erfolg aus dem Narva-Rückraum. Man rieb sich an der Verteidigung des Gegners auf oder versuchte mit dem Kreisläufer das Zusammenspiel was dann auch zu guten Chancen und sechs Strafwürfen für uns führte von denen die Narvaschützen nur einen verwandeln konnten.
Von Konter & zweite Welle-Spiel war bei uns nicht viel zu sehen, denn Preussen gab einem wenig Möglichkeiten dazu und spielte solide und unspektakulär sein Programm runter. Abschließend kann Narva sagen 26 Tore auswärts bekommen, ist „Okay“, aber 27 hätte man mit einer besseren Chancenauswertung selbst werfen können.

Tor
Tino,Martin

Kevin D. 2 ,Phil 7 ,Obst 1 ,Adrian 1 ,Andi 1 ,Consti 4 ,Johannes ,Olli 3 ,Kevin R. 1 ,Cotti 2

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.