SG NARVA Berlin e.V.

Endlich erster erspielter Sieg

Bester Torschütze

SG Ajax/Altglienicke – ü32 26:33 (9:17)

Nach zwei doch sehr bescheidenen Vorstellungen und jeder Menge Fehler fand man sich heute in Köpenick ein, um endlich den ersten Sieg einzufahren. Bei Köpenick war die Bank bis zum letzten Platz besetzt, dagegen fehlten bei uns einige Akteure. Dennoch konnte Aushilfscoach Puschenfred auf ein paar Auswechselspieler zurückgreifen.

Im Spiel gingen wir von Anfang an hochkonzentriert zu Werke, sodass wir uns doch schnell vom Gegner absetzen konnten. Ein Grund war die solide Abwehrleistung mit einem gut aufgelegten Rappolder und eine deutliche Fehlerminimierung in der ersten Halbzeit. So gab es zur Halbzeitpause nicht viel auszusetzen, außer dass man die Schiri-Entscheidungen nicht überbewerten wollte.

Beim Stand von 17:9 ging es in die zweite Halbzeit und leider wurde die Fehlerquote doch wieder höher, jedoch kam der Gegner nie in Schlagweite. Aus diesem Grunde konnte Pusche auch munter durchmischen und Scholle kam zu seinen Einstandstoren – Prost gesagt. Ansonsten plätscherte das Spiel – aus unserer Sicht – vor uns her und wir brachten es über die Runden. Erwähnenswert bleiben noch die 10 Tore von Scheili – Prost gesagt! Endstand 33:26 (by Scharlotte)

Tor: Rappi
Feld: Micha K. (2), Juri (5), Enno (1), Hagen (3), Schlotti (2), Tische (2), Schulle (3), Scholle (2), Scheili (10), Chrille (3)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.