SG NARVA Berlin e.V.

Es musste irgendwann passieren

SG TMBW – SG NARVA 23:22

Ein famose Hinrunde. Eine Niederlage in 10 Spielen (inkl. Pokal) zeigt die enorme Entwicklung dieser Mannschaft, die noch lange nicht am Ende dieser  ist und beschert uns Platz 1. Eine Momentaufnahme, die es mit Engagement und Einsatz im Training zu verteidigen gilt.

Zum Spiel. In einer hitzigen Atmosphäre schaffte es die U17 nie, über eine gute und intensive Deckung einfache Tore in der 1. und 2. Welle zu generieren. Keine Zeitstrafe zeigt die körperlose Art, den Gegner aktiv zu verteidigen. Abpraller fanden zu 100% den Weg in die Hände der Tempelhofer. Dennoch hätte man beim 15:18 eigentlich alles in trockene Tücher bringen und den nächsten Auswärtssieg nach Hause fahren können.

Jedoch wurde die kämpferische Leistung der Gastgeber, die heute mit einfachen Mitteln zu erfolgreichen Abschlüssen kamen, belohnt. Am Ende ein 23:22, welches zwar nicht die spielerische Qualität widerspiegelt, für heute aber die Mannschaft, die den Sieg einfach mehr wollte, belohnt.

Nächste Woche kommt es dann zum absoluten Spitzenspiel gg. OSF, der mit Abstand stärksten Mannschaft der Liga. Alle anderen Mannschaften (PSV, Hermsdorf, TMBW) werden sich früher oder später aus dem Titelrennen verabschieden müssen. (by D.H.)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.