SG NARVA Berlin e.V.

Herzschlagfinale am 1. Spieltag!

LHC Cottbus – mB-Jugend I 24:25 (14:13)

Die U17 der SG NARVA besiegt in einem packenden 1. Saisonspiel die Sportschüler des LHC Cottbus auswärts mit 25:24.

Es war angerichtet: Alle Spieler an Bord und mehr oder weniger verletzungfrei, eine tolle Halle und zu Beginn gleich ein starker Gegner.

Das Spiel begann schleppend. Aus einer gut stehenden 6:0 wollten wir ins Tempo und so zu einfachen Toren kommen. Jedoch ließ unser Tempospiel und die Bereitschaft, auch in schmerzhafte Situationen zu gehen, zu wünschen übrig. Nach der 3:1 Führung folgte ein stetiges Hinterherlaufen. Fahrige Abschlüsse luden die Cottbusser zu einfachen Toren in der 1. und 2. Welle ein. Erst Mitte der Halbzeit und mit einigen Umstellungen bekamen wir unsere Stärken auf das Parkett. Zum ersten Mal wurde eine unserer Stärken in dieser Saison deutlich: Der breite Kader. Während die Rückraumspieler des LHC fast über 50 Minuten ackern mussten, bekamen unsere Rückraumspieler ihre Verschnaufpausen, um in der „Crunch-Time“ den nötigen Unterschied zu machen. Halbzeitstand 13:14

2. Halbzeit und das selbe Bild. Cottbus enteilt bis 10 Minuten vor Schluss auf 1-2 Tore. Dann endlich die Wende im Spiel. Über eine nun bockstarke Abwehr um die überragenden Akteure Carl, Max und Passi, die in einer sensationellen 3:2:1 Deckung Ballgewinne am Fließband produzierten, erzielten die Jungs endlich die Führung im Spiel. 25:22. Cottbus betreib zum Ende noch Ergebniskosmetik (25:24). Der Rest sind überschwängliche Gefühle nach dem historischen 1. Saisonsieg einer NARVA Mannschaft in der höchsten deutschen Jugendliga. Nächste Woche dann die Heimpremiere gegen Rostock. Wir freuen uns auf euch!!!

Tor: Böhlke (1-50. Min), Kozik (1x 7m) Spieler: Jüstel (10), Rabenalt (5), Neugebauer (3), Lautenschläger (3), Garcia (2), Kurzweil (1), Karpe (1), Bellmann, Schäler, Wiesner, Meye

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.