SG NARVA Berlin e.V.

mE-Jugend Vorbereitungsturnier

Zum ersten Mal in der neuen Saison trat die männliche E-Jugend in Spielen gegen andere Mannschaften an. Am Sonntagvormittag ging es in der heimischen Palisadenstraße beim Vorbereitungsturnier um eine erste Standortbestimmung zur Staffeleinteilung für die Saison. Mit 14 Kindern traten wir vollbesetzt an, weshalb der eine oder andere Spieler leider „zu Hause“ bleiben musste. In der Saison werden wir dieses Luxusproblem nicht mehr haben, da wir dort mit 2 Mannschaften antreten werden.

Zu Beginn wartete die schon sehr gut eingespielte Mannschaft vom VfL Lichtenrade. Wir zeigten eine insgesamt gute Partie. Auch wenn der eine oder andere Ball noch unnötig verloren ging oder nicht im Tor untergebracht werden konnte, mussten die Südberliner ihr volles Können aufzeigen, um am Ende mit 10:08 zu gewinnen. Trotz der Niederlage konnten wir durchaus zufrieden mit unserer Leistung sein.

Im nächsten Spiel gegen die 1.Mannschaft der SG Hermsdorf-Waidmannslust wollten wir an die gezeigte Leistung anknüpfen, doch es lief nicht wie gewünscht. Im Angriff unterliefen uns viel zu viele unnötige Abspielfehler und auch die Abwehr leistete mehr Begleitservice als ordentlich zu decken. So konnte Hermsdorf einen unnötig hohen 11:05 Sieg einfahren, ehe es in die Kabine zur kurzen Analyse ging. Schließlich blieb noch ein „Gruppenspiel“.

Gegen die Gäste vom CHC wollten wir dann endlich den ersten Sieg einfahren. Zwar fehlte uns fortan wegen einer Geburtstagsfeier mit Konstantin ein wichtiger Spieler, doch die verbliebenen 13 legten los wie die Feuerwehr. Es gelang ein blitzsauberer 5:0-Start, was zur Folge hatte, dass wir einige Zeit mit einem Spieler weniger spielen mussten. Diese Änderung führte zu einigen Lücken in die Abwehr, welche die Gäste aus Charlottenburg auszunutzen wussten, sodass die Führung zum Spielende hin schmolz, dennoch konnten wir einen ungefährdeten 10:08 Erfolg feiern und die Spiele als Gruppendritter beenden.

TuS Neukölln, Gruppendritter aus der zeitgleich in der oberen Halle spielenden Staffel, war dann der Gegner zum Abschluss in der oberen Halle. Die Umgewöhnung auf den glatteren Hallenboden bekamen die Jungs schnell hin und wieder mussten wir nach einigen Minuten einen Spieler vom Feld wegen zu hoher Führung nehmen. Doch diesmal konnten wir den Vorsprung halten und gewannen am Ende verdient mit 09:04.

Für die ersten Spiele in dieser Mannschaftskonstellation konnten wir über weite Strecken mit der Leistung zufrieden sein und wichtige erste Eindrücke gewinnen. Im Feld und im Tor wurde viel durchgewechselt, worunter zwar der Spielfluss litt, aber alle Spieler an Einsatzerfahrung gewinnen konnten. Wir werden weiter fleißig trainieren und dann demnächst wieder mit Neuigkeiten aufwarten, spätestens wenn die Mannschaft ihr Rasenturnier Anfang Juli gespielt hat.

Bis dahin sei noch einmal ein großes DANKESCHÖN ausgesprochen an Christian und Martina für die Organisation, an alle Schiedsrichter, helfenden Hände am Kampfgericht und Imbissstand und Zuschauer auf der Tribüne für die Unterstützung! (by FF)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.