SG NARVA Berlin e.V.

Minis beim Nachfuchsturnier

Am Sonntag trafen sich die weibliche F-Jugend und die männl. F-Jugend zum „Nachfuchsturnier“ in der Max-Schmeling-Halle. Alles war wieder seitens Thomas Schwarz toll organisiert worden. Insgesamt traten 40 Mannschaften an, darunter erstmals auch 20 Mädchenmannschaften.

Nach einer Eröffnung und Vorstellung aller Mannschaften ging es zuerst mit den Spielen für die Mädchen los. Es wurde immer gleichzeitig auf vier Feldern gespielt. Wer kann schon von sich sagen, er hat in der Max-Schmeling-Halle auf dem großen Feld gespielt?

Die Mädchen spielten mit: Sophia, Violetta, Shana, Johanna, Antonia, Samira, Alanna, Coralie und Annik (Maja mußte krankheitsbedingt leider zu Hause bleiben)

Die Jungs hatten inzwischen alle Spielstationen mit Yannik besucht und um 11:30 Uhr ging es auch für sie los. Logistisch etwas problematisch, da aufgrund von Missverständnissen 14 Jungen vor Ort waren und nicht nur die max. 10 Jungen. Jeder wollte Spielzeit, jedes Spiel dauerte aber nur 8 min. Ich hoffe, trotzdem allen gerecht geworden zu sein und alle hatten Spaß! Josi musste zu ihrem eigenen Spiel, darum hatten Yannik und ich uns bereit erklärt, uns auch um die Jungs zu kümmern.

Die Jungen spielten mit: Tom S., Cedric, Tom K., Jonathan, Normen, Linus, Arthur, Nils, Johan, Moritz, Ben, Niklas, Alex, Ole

Nach einer Siegerehrung/Verabschiedung ging es kurz zum Verschnaufen, um dann 16:45 Uhr gemeinsam mit den Füchsen aufzulaufen und danach ein spannendes Spiel anzuschauen.

Die wunderschönen Fotos vom Turnier wurden von Cedric`s Papa gemacht.

Martina

Nachfuchsturnier 9.11.2014 202Nachfuchsturnier 9.11.2014 4Nachfuchsturnier 9.11.2014 28Nachfuchsturnier 9.11.2014 32Nachfuchsturnier 9.11.2014 59Nachfuchsturnier 9.11.2014 60Nachfuchsturnier 9.11.2014 82Nachfuchsturnier 9.11.2014 104Nachfuchsturnier 9.11.2014 112Nachfuchsturnier 9.11.2014 146Nachfuchsturnier 9.11.2014 149Nachfuchsturnier 9.11.2014 199

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.