SG NARVA Berlin e.V.

Niederlage im Spiel um Platz 5 – Das Torwartduell entscheidet

SG NARVA II – VfV Spandau  26:28 (11:14)

Das Ziel war klar, der Plan stand fest, alle waren gut drauf. Doch wie so oft wurde die Rechnung ohne die Gegner gemacht, jedenfalls ohne zwei von ihnen. Der Torwart stemmte sich mit seiner ganzen Fülle gegen unsere Würfe und entschärfte gefühlt die Hälfte davon. Dazu gesellte ich ein kreuzgefährlicher und beweglicher Rückraumspieler, den wir in keiner Phase des Spiels zu fassen bekamen und der uns mit 12 Toren im Alleingang abwarf.

Dem hatten wir nichts gleichwertiges entgegenzusetzen. Unsere Torleute erwischten einen komplett gebrauchten Tag und im Angriff überboten wir uns im Auslassen von Torchancen. Wir bewegten uns zwar, versuchten auch viel, aber im Abschluss fehlte die letzte Konsequenz. So enteilte uns Spandau immer wieder auf 3 Tore. Nur unserer leidenschaftlichen Spielweise und dem Nicht-Aufgeben-Wollen hatten wir es verdanken, dass wir immer wieder verkürzen konnten.

In der Pause besprachen wir zwar noch Korrekturen, doch diese sollten heute nicht viel nutzen. Unsere Abschlussschwäche blieb uns treu und Spandau zog auf 6 Tore davon. Wie in der Vorwoche starteten wir zwar noch einmal eine Aufholjagd, doch diesmal zu spät. Drei Tore in Folge reichten letztendlich nur zur kosmetischen Korrektur. (by Norbert)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.