SG NARVA Berlin e.V.

Pflichtsieg


SG NARVA – BTV 1850 40:29 (18:11)

Die 1. Männer hat am 14.12 den Tabellen letzten BTV 1850 empfangen. Klares Ziel war ein Sieg vor heimischem Publikum einzufahren, was zu Anfang des Spiels allerdings nicht so aussah. Es wurden die ersten Würfe gegen das Gehäuse des Tores gesetzt, was danach zwar besser wurde, doch kam es in den ersten Minuten nur zu  einer 4:3-Führung.
Im Angriff wurde durch einfache Tore die Führung ausgebaut. Die Abwehr verteidigte größtenteils hart und lies den Gegnern kein Durchkommen, dennoch waren es Kleinigkeiten, die den Gegner immer wieder zum Tor führten. Trotzdem wurden viele  Ballgewinne durch die Abwehr oder souverän haltende Torhüter verzeichnet. Im Angriff stach vor allem Oliver Patzlaff  ins Auge – nicht nur durch seine physische Anwesenheit, er überzeugte mit einem großartigen Spiel.
Er haute reihenweise die Dinger aus  neun Metern dem gegnerischen Torhüter um die Ohren und zeigte Auge für den freien Mann. Mit  zwölf Treffern und dem Erzielen des 30sten und des 40sten Tores  kann man sagen, Oli, der für das Team nun 3 kühlende Kästen Isotonischer Sportgetränke zur Verfügung stellen muss,  war „on fire“.

Der gesamte Angriff arbeitete konstant und überzeugte durch Zusammenspiel und traf auf eine eher schwach wirkende Verteidigung. In der Verteidigung wurde gearbeitet und man ließ dem Gegner kaum eine Chance. Zum Ende stand es dann 40:29 (18:11). Man kann mit dem Ergebnis  durchaus zufrieden sein.  Vorallem mit den erzielten Toren.   Trotzdem darf es gegen solch einen Gegner keine 29 Gegentore geben.

Offizielle: T.Klatt ; A.Westram ; M.Scheibner
Es spielten : M.Fließ ; T. Köhler ; J.Kremser (3) ; K.Richter(2) ; K.Dessin(5) ; T.Kaltofen(3) ; P.Kretzer(6) ; C.Vasconi(1) ; N.Schwarz(3) ; O.Patzlaff(12) ; P.Trautmann(1) ; S.Schmuhl(3) ; A.Milk(1)

A.S.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.