SG NARVA Berlin e.V.

Prosport IV – NARVA II 25:18

 

Das dritte Saisonspiel stand dieses Wochenende unter keinem guten Stern. Abgesehen von unserer Lieblingsspielzeit Sonntag Abend in fremder Halle, mussten wir aufgrund von Bundestagswahl und verkaufsoffenem Sonntag gleich auf mehrere Stammkräfte verzichten. Somit starteten wir stark dezimiert und urlaubsbedingt ohne Trainerin Martina in das Spiel gegen Pro Sport.

 

Die Anfangsphase der Partie begann auf beiden Seiten schleppend, dennoch konnten sich die Gastgeberinnen nach 20 gespielten Minuten mit 5:2 leicht absetzen. Technische Unsicherheiten und eine mäßige Trefferquote prägten maßgeblich die erste Halbzeit der Partie. Doch zum Ende der ersten Spielhälfte konnten wir anhand einer verbesserten Abwehrleistung und klugen Angriffen den Rückstand zu Pro Sport aufholen. Somit wurde beim Stand von 8:8 die Halbzeitpause eingeläutet. Das zwischenzeitliche Ergebnis zeigt, dass beide Teams auf Augenhöhe spielten. Trotzdem wollten wir am Ende des Spiels als Sieger vom Platz gehen.

 

Doch bereits in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff attackierte die gegnerische Spielführerin unseren Rückraumshooter Frances, die dadurch verletztungsbedingt das restliche Spiel auf der Bank pausieren musste. Nach zwischenzeitlichem Rückstand zur Mitte der Halbzeit konnten sich die verbleibenen Spielerinnen von Narva wieder auf ein Tor herankämpfen. Leider konnte diese Leistung, aufgrund mangelnder Auswechselmöglichkeiten, nicht bis zum Ende der Partie abgerufen werden.

 

Daher lautete das Endergebnis 25:18 für die Gastgeberinnen, das jedoch für diesen Spielverlauf ein paar Tore zu hoch ausgefallen ist. Beim Rückspiel in eigener Halle werden wir uns dann (mit einer volleren Bank) revanchieren.  (by Stephanie)

 

Tor: Mandy, Heike

 

 

Feld: Sarah, Melle, Kerstin, Isabell, Frances, Steffi, Anne, Louisa

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.