SG NARVA Berlin e.V.

Spielbälle der Abwehr

BFC Preussen – mA-Jugend I 17:23

„Nur über Abwehr gewinnen wir hier, nur mit 100% Abwehr !“ so die Ansprache vom Trainer. „Keine Kreisanspiele, keine Sperren zulassen.“

Diese Ansage und die vielen krankheitsbedingten Absagen waren anscheinend genügend Motivation, um die beste Abwehrleistung dieser Saison abzuliefern. Preussen war von Beginn an unter Druck. Keiner der eingesetzten Kreisspieler der Gastgeber konnte seiner Rolle gerecht werden. Sie waren lediglich Spielbälle der Abwehr. Somit einer ihrer wichtigsten Stützen beraubt, versuchte es der Adler mit gewohnt langatmigen Parallelgestoße. NARVA blieb hellwach und ließ nicht viel zu. Mit soviel Unterstützung seiner Vorderleute bot Pascal im Tor eine seiner besseren Vorstellungen (61% Fangquote). Bezeichnend für die starke Abwehrleistung waren vier gewonnene Unterzahlspiele, die anderen beiden gingen pari aus.

ABWEHR TOP; Angriff … naja!!!

Besser gesagt die Chancenverwertung war nicht zufriedenstellend. NARVA bestimmte das Spiel. Stets mit drei, vier, fünf Toren in Führung, ließ NARVA den Adler gelegentlich den Kopf aus seinem Horst stecken. Im Spielaufbau vieles richtig gemacht, Chancen zuhauf erarbeitet, aber der Abschluss!!! Fünf Tempogegenstöße und sieben freie Würfe liegen gelassen. Den berühmten „Sack zumachen“ wollte nicht so recht gelingen. Was zählt, trotz einer Wurfquote von unter 50% gewonnen, das spricht für die Abwehr. Endstand 23:17, ein verdienter Sieg !

Riegler 16 (3), Wiesner 1, Frommhold 1, Sekiraca 2, Heinrich 3, Schäler, Hernandez ,Klum, Fiebig, Böhlke (TW)

by Ralf Plaul

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.