SG NARVA Berlin e.V.

Vorfreude – schönste Freude

Am Samstag, dem 17.01.15 war es endlich soweit. NARVAs E1-Mädchen wollten sich nach der glänzenden Hinrunde in Staffel B mit den besten Gleichaltrigen der Stadt in Staffel A des HVB messen. Schon lange vor den tiefenentspannten Gastgebern vom VfL Tegel kamen die ersten Narvaristi am Wildganssteig /Ecke Am Dachsbau an. Als Letzter trudelte dann der Schlüsselmeister ein und entließ die Handballgemeinde in eine auf Kühlschranktemperatur heruntergekühlte Halle.

Das hatte sich offenbar bis nach Hermsdorf und Lichtenrade rumgesprochen, denn von dort kam keine Mannschaft in Heiligensee an. Sehr bedauerlich, soll doch gerade der VfL Lichtenrade eine der besten wE-Mannschaften Berlins haben. Was zu beweisen wäre. So gab es eine gute Stunde lang das Duell Tegel-NARVA. Einen solchen Torhagel mussten die Teglerinen sicher lange nicht ertragen, sonst hätten sie ja zur Rückrunde in Staffel B starten können. So wurde aus der Standortbestimmung für NARVAs wE1 erstmal nichts. Jedenfalls haben alle Mädchen getroffen, insgesamt 50 mal, und ebenfalls alle konnten mindestens eine Torvorlage geben. (by J.R.)

Mit dabei waren:
Tor: Luna (55 Minuten), Malvine (10 Minuten)
Feld: Eileen, Hanna, Hanna Lany, Joeline, Josefin, Lonna, Luzie, Malvine, Sarah

wECollage 17.1.15

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.