SG NARVA Berlin e.V.

Weibliche Jugend härtet sich beim FES-Cup ab

Die weibliche B-Jugend mit Unterstützung von der wA und zwei Frauen, spielte gestern beim FES-Cup als Vertretung für unseren Frauenbereich.Positiv überrschascht wurde Trainer (und zugleich Autor Michi); denn pünktlich um 9 Uhr waren wirklich fast alle schon in der Umkleidekabine, obwohl es erst eine ganze Stunde später mit der Eröffnung starten sollte.Nachdem wir dann auch noch erfuhren, dass unsere „Frauen“ direkt das Eröffnungsspiel starten sollten, hatte es das Team etwas schwer, da es sich nicht mal eins der Frauenteams zuvor ansehen konnte. Dennoch nehme ich die erbrachte Leistung vorab und ziehe meinen Hut, Mädels: Ihr habt heute eine ordentliche Portion Respekt dazu gewonnen.

Die Anfangsminuten im ersten Spiel waren dann prägend für das restliche Tunier.
Nachdem alle anderen Teams sahen, dass diese wB-Jugend ordentlich anpacken kann, wurde aus dem anfänglichen, leisen Lächeln aller auf einmal ein „Alle Achtung!“

Das erste Spiel zwar verloren, aber an Mut stark gewonnen, wurden noch nach dem Spiel zwei, drei Sachen besprochen. Und so gingen wir auch direkt in das zweite Duell. Und siehe da…gemacht getan und so bekammen wir unsere ersten 2 Punkte auf das NARVA- Konto.

Die Pausen zwischen den Spielen wurden immer länger und es fiel uns schwer, wieder richtig konzentriert zu spielen. Außerdem fehlte dann langsam auch etwas die Kraft gegen „doppelt so schwere oder große“ Frauen, Stand halten zu können. Mit einer Rippenprellung und einer blutigen Lippe belegten wir dann am Ende Platz 6.

Dennoch darf ich mit Stolz sagen: Wir sind nicht Letzter und manch ein Ergebnis war sehr knapp!

Hier die Ergebnisse:

Narva vs Rotation 6:14
Narva vs Eichstädt 10:7
Narva vs Pankow 6:7
Narva vs FES 2:7
Narva vs TSG Liebenwalde 7:14
Narva vs Finofurter SV 8:11
____________________________

Platz 1: FES
Platz 2: Finofurt
PLatz 3: Liebenwalde
Platz 4: Rotation
Platz 5: Pankow
Platz 6: NARVA
Platz 7: Eichstädt
____________________________

Mädels, das Fazit von Trainern und Organisatoren sowie Schiedsrichtern:

Ihr habt das richtig ordentlich gemacht und könnt euch mal auf die Schulter klopfen für solch eine Leistung.

Danke an:

wB: Alina, Jette, Marie, Josi , Denise, Jûlie
wA: Sarah, Aileen, Lisa
Frauen: Katja und Anni

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.