SG NARVA Berlin e.V.

Zweiter Heimsieg der 1. Frauen

Nach knapp 5 Wochen und einem erfolgreichen Pokalwochenende präsentierten sich die Mädels der 1. Frauenmannschaft gestern zum zweiten Mal dem heimischen Publikum. Zu Gast war diesmal der Tabellenfünfte (3:1 Punkte) Turnsport 1911.

Ab der 1. Spielminute agierten die Narva Mädels aggressiv und konzentriert im Spielaufbau. Es gelang viel, nur die Treffergenauigkeit ließ in den ersten 8 Minuten zu wünschen übrig. Nur 5-2 stand es nach 10 Minuten. Schnelle Gegenstöße wurden am Anfang zielgerichtet von Easy und Anne mit Torerfolg abgeschlossen. Zu bemängeln gab es zu diesem Zeitpunkt nur die fehlende Körperspannung in der Abwehr und teilweise nicht genau zu Ende gespielte Angriffe. Ab Spielminute 15 gelang dann vieles und der Gegner, der zeitweise sehr langsam und beeindruckt in der Abwehr agierte, sah eine beruhigende Führung der Narva Mädels (11-3). In dieser Phase des Spiels wurde sehr variabel über außen gespielt und auch die Rückraumspieler spielten konstruktiv und erfolgreich.

Bis zur Halbzeit hatte man das Gefühl, dass die Narva Mädels viel probieren wollten, was zu kleinen Stellungsfehlern führte. Gepaart mit kleinen Unkonzentriertheiten und leichtfertiger Spielweise kam der Gegner zur Pause mit 14-8 ran.

In der zweiten Halbzeit agierte unser Gegner aggressiver und konsequenter in der Abwehr, was das Spiel insgesamt langsamer machte. Es wurde zunehmend schwieriger sich gegen die kompakte Abwehr durchzusetzen. Einzig die schnellen Außen und die Kreisspieler (Anni bzw. Alex) konnten die Chancen nutzen und Narva weiter in Führung halten. Leichtfertigkeit und Unkonzentriertheiten nahmen im Narva Team zu, was den Gegner in den letzten 5 Minuten sogar auf 3 Treffer heran ließ. Das Spiel endete 25-22. Dies ist ein Ergebnis, welches hätte deutlicher ausfallen müssen. (FL)

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.