SG NARVA Berlin e.V.
Aktuell

Ehre, wem Ehre gebührt

 

Zum Jahresausklang hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zur Sportlerehrung gebeten. Ehrenamtliche wurden für den wertvollen Beitrag zum Gemeinwohl ausgezeichnet. Die SG NARVA vertraten “Ekki” Siegmund (Bildmitte/Trainer ü40), Norbert Schwarz (rechts/Trainer mC3) und Franz Sitzmann (links/Trainer wC/wB2/1.Frauen).

Franz (27) ist Inhaber der Trainer B-Lizenz und seit seinem Umzug aus Franken nach Berlin (2012) ein engagierter Trainer im weiblichen Bereich, dem es mit innovativen Trainigskonzepten gelingt, auch die eher “schwierigen” Jahrgänge (13-17) mit Spaß am Handball zu begleiten. Zuletzt übernahm er zusammen mit Sophia Schmidt gar das Ruder bei der 1. Frauen.

Norbert (56) kam eher zufällig durch seinen Sohn zum Handballsport, begeisterte sich aber immer mehr für die Aufgabe als Trainer. In unserem Netzwerk ist er ein wichtiges Bindeglied, um Quereinsteiger zu integrieren und jüngeren (D-Jugend) eine Plattform zu bieten, mal “oben” vorbeizuschauen.

“Ekki” Siegmund (71) hält die Truppe der ü40 beeinander. Natürlich wird in dieser Altersklasse nicht mehr “auf Teufel komm raus” trainiert. Dennoch legt er Wert auf Beteiligung – mit Erfolg! Die ü40 wurde 2018 Berliner Meister.

Wir sagen ebenfalls Dank!