SG NARVA Berlin e.V.
Aktuell

Mit der Zeit gehen – ü32 ist Geschichte

ü32 beim Auswärtssieg in Spandau (25:26) am 13.04.2018

Wenn 40 das neue 30 ist, wie gern die Hochglanzwerbung ewig Jungen suggeriert. Wer braucht dann schon eine Altersklasse der ü32? Nun ja, früher zog man sich in diesem Alter aus dem leistungsorientierten Wettkampfbetrieb zurück und machte dann sein durchaus noch höherklassig anzusiedelndes Ding mit denen es schon seit der Jugend ausgetragen wurde. Es war/ist so etwas wie ein Geburtstag für alle zweimal im Jahr pro gegnerischem Team.

Es scheint nun aber eine Zeit angebrochen, in der es schwer ist, die Motivation derer, die tatsächlich neu die 32 erreichen, für das vermeintliche Altenteil zu begeistern. Sie spielen munter in der Stadtliga (NARVA III) oder werden Landesliga-Meister ohne Aufstiegsmöglichkeit (OSF III), sind dann aber doch nicht fit oder familiär planungssicher genug, um zwei Spiele am Wochenende zu realisieren.

Diese Entwicklung kann weder positiv noch negativ gewichtet werden. Gespielt wird nämlich in Teams, die miteinander wachsen und manchmal auch miteinander alt werden (wollen). Der dramatische Rückgang der ü32-Teams der vergangenen Jahre sei Beleg genug.

Mit sieben festen Zusagen können wir unserem Anspruch, auch eine gute Rolle in der Liga spielen zu wollen, nicht gerecht werden. Zu aufreibend war die vergangene Saison, als immer wieder aus dem großen Pool der spielberechtigten Akteure Absagen herein flatterten. Insofern haben wir uns entschlossen, für die kommende Saison keine ü32 zu melden und die fünf Mittdreißiger wieder dem leistungsorientierten Sport (4. Männer) zu überlassen, bis sie in die ü40 eintreten.

Wir danken unseren Weggefährten SG OSF, TSV Rudow, Blau-Weiß, Lichtenrade, AC/Eintracht, Füchse, CHC und Spandau (ebenfalls abgemeldet). Die Adler Berlin kennen wir nur flüchtig.

Euch eine schöne Saison, bevor der Modus dann wohl in Richtung Turnierform überdacht werden muss, sollte es nach 18/19 noch einmal einen Wettstreit um den ü32-Titel geben. Nur so eine Anregung aus Erfahrung an den Verband.

(by TF)