SG NARVA Berlin e.V.

Vorschau auf die Spiele 10.-15. März

 

Aufgrund einiger Spielverlegungen hier der Ausblick auf die Begegnungen von Donnerstag bis Dienstag:

Donnerstag, 10.03.2016

19:00 Uhr: VfL Lichtenrade – wB-Jugend (Wiesbadener Straße 20)

Nach zwei Siegen in Folge geht es gegen den Tabellen-Vierten um eine gute Ausgangsposition für das “Spiel um Platz 7” nach Ostern gegen TMBW.

Freitag, 11.03.2016

18:30 Uhr: mB-Jugend I – HC Empor Rostock (Palisadenstraße)

Die letzten beiden Spiele der U17 in der Saison 15/16 stehen auf dem Spielplan. Und die Konstellation könnte spannender nicht sein. In direkten Duellen gegen den Abstieg (6. Platz muss erreicht werden) trifft unsere B-Jugend auf die Mannschaften HC Empor Rostock und SG Vorpommern. Ein Sieg aus zwei Spielen reicht, um auch im zweiten OSL-Jahr die Klasse zu halten. Für diesen Kraftakt braucht die Mannschaft jede Unterstützung, die sie bekommen kann.

Also pilgert am Freitag um 18:30 Uhr fleißig in die Palisadenstraße und schreit unsere u17 zum Klassenerhalt. Wer nicht dabei sein kann, bekommt hier der den Liveticker (https://www.tickaroo.com/ticker/56e0739a0f156038d3587f1a)

Samstag. 12.03.2016

11:15 Uhr wC-Jugend – FSV 1912 (Palisadenstraße)
13:00 Uhr wD-Jugend II – KSV Ajax II (Palisadenstraße)
14:30 Uhr wD-Jugend I – SG OSF (Palisadenstraße)
15:00 Uhr mB-Jugend I – SG Vorpommern (Flatowhalle/ Vor dem Schlesischen Tor 1)
15:30 Uhr TSV Marienfelde II – mC-Jugend III (Baußnernweg 8)

16:00 Uhr wA-Jugend – SG OSF (Palisadenstraße)

Nachdem die ganz harten Favoriten Hermsdorf (23:22), Lichtenrade (26:24) und Rudow (26:25) in der Crunchtime bezwungen wurden, ist der Titel ganz nahe. Allerdings folgen noch 3 Gegner, von denen keiner auch nur eine Sekunde unterschätzt werden sollte. Am kommenden Samstag geht es nochmals gegen die Mädels der SG OSF. Diese haben auch den Sprung in die Hauptrunde gemeistert und zusätzlich einen der starken Kontrahenten ausknocken können.

Im Hinspiel gestaltete sich bis zur 50sten Minute ein Kopf-an-Kopf-Rennen. in dem keine der beiden Mannschaften die klare Führungsposition einnehmen konnte. Zur Halbzeit hatte man zwar fünf Tore plus, allerdings war damit der Sieg noch nicht in Sichtweite. Erst in den letzten zehn Minuten gelang es uns durch die vielen Fans und den unzähmbaren Siegeswillen mit sieben Toren Differenz wegzuziehen. OSF ist keineswegs zu unterschätzen und die NARVA-Mädels müssen erneut alles abrufen, was die Trainer ihnen beigebracht haben.

Wir sind heiß auf das Duell, wir sind heiß auf den Sieg und wir sind heiß auf den fast spürbaren Titel, der aber noch nicht in Sack und Tüten ist! Und wer nicht dabei sein kann: Liveticker

17:00 Uhr VfV Spandau III – 4. Männer (Falkenseer Damm 20)

Spitzenspiel mit wegweisendem Charakter im Kampf um den Aufstieg.

17:00 Uhr mA-Jugend I – VfV Spandau (Flatowhalle/ Vor dem Schlesischen Tor 1)

Seit dem vergangenen Wochenende ist der Vize-Meistertitel in der Oberliga Ostsee-Spree nun auch rechnerisch Gewissheit. Zeit, die bisher erfolgreichste NARVA-A-Jugend der Nachwendezeit zu ehren. Zu Gast vor der Medaillenübergabe ist der VfV Spandau, den man schon zweimal in der Saison (Hinspiel+Pokal) deutlich bezwingen konnte. Nach dem Highlight in Neubrandenburg, als vor 1000 Zuschauern gespielt wurde, wartet nun – vor dem Pokalfinale – die Belohnung für eine herausragende Saison.

18:00 Uhr 3. Frauen – HF BW Spandau (Palisadenstraße)

19:00 Uhr VfV Spandau – 1. Männer (Falkenseer Damm 20)

2005 fand hier ein sehr entscheidendes Spiel auf dem Weg zum Meistertitel 2006 statt. Damals war und heute ist wieder der Coach Morawetz. Und erneut geht es um wichtige Punkte. Nachdem unsere Vertretung sich mit zuletzt fünf Punkten aus drei Spielen etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen konnte, kann in Spandau gänzlich befreit aufgespielt werden. Denn Zählbares ist beim Tabellenzweiten keine Pflicht. Dennoch zählt jeder Punkt “extra” doppelt in der Situation (Abstiegsgefahr), der sich zwei Drittel der Verbandsliga (Platz 6 und 11 trennen 3 Punkte) fünf Spieltage vor Saisonende stellen muss.

Sonntag, 13.03.2016

09:00 Uhr mD-Jugend II – TuS Neukölln (Palisadenstraße)
10:00 Uhr Füchse Berlin III – mC-Jugend II (Kienhorststraße 67 – 69)

10:30 Uhr mD-Jugend I – VfL Tegel (Palisadenstraße)

Am Sonntag gegen Tegel und am Dienstag gegen die Füchse kann man mit guten Ergebnissen die Qualifikation zur Nordostdeutschen Meisterschaft erreichen und in der Berliner Meisterschaft weiterhin ein gehöriges Wörtchen mitreden. Dafür wird die Mannschaft den (zwar noch nicht bestätigten) Erfolg in Lichtenrade als weiteren Ansporn sehen und nochmals hart an sich arbeiten, um das gesteckte Ziel „Nordostdeutsche Meisterschaft“ zu erreichen. Wer nicht dabei sein kann, auf den wartet hier der Liveticker: https://www.tickaroo.com/ticker/56e074800f156038d3588a4f

10:45 Uhr SG AC/Eintracht II – mD-Jugend III (Peter-Huchel-Straße 33)
12:00 Uhr mB-Jugend II – VfL Lichtenrade (Palisadenstraße)
13:30 Uhr Polizei SV – mC-Jugend I (Fritz-Lesch-Str.)
13:30 Uhr VfL Lichtenrade – ü32 (Zescher Straße 20)
13:45 Uhr mA-Jugend II – KSV Ajax (Palisadenstraße)
15:45 Uhr 2. Frauen – SG AC/Eintracht (Palisadenstraße)
16:00 Uhr Turnsport 11 II – 3. Männer (Afrikanische Straße 123)
16:00 Uhr Rotation PB – ü40 (Hansastraße 153)
17:45 Uhr 1. Frauen – Füchse Berlin III (Palisadenstraße)
18:00 Uhr Turnsport 11 – 2. Männer (Afrikanische Straße 123)

Dienstag, 15.03.16

18:30 Uhr Füchse Berlin – mD-Jugend I (Kienhorststraße 67 – 69)
19:00 Uhr KSV Ajax – mA-Jugend II (Rudower Straße 7)