SG NARVA Berlin e.V.

Ausblick auf die Spiele am Wochenende 08.-11.04.16

Freitag, 08.04.16

18:30 Uhr wB-Jugend – SG TMBW (Palisadenstraße)

Die zuletzt stark verbesserte wB-Jugend konnte in der Rückrunde bisher vier Siege in acht Spielen einfahren. Somit kommt es im Nachholspiel gegen die SG TMBW zu einem direkten Duell um den 7. Platz in der Verbandsliga.

Samstag, 09.04.16

15:00 Uhr TSV Marienfelde – wC-Jugend (Baußnernweg 8)

Nach oben geht für unser Team nicht mehr viel. Daher gilt es jetzt, den fünften Rang zu sichern.

16:00 Uhr 4. Männer – BSV 92 II (Wrangelstraße 136)

Das vermeintliche Endspiel um den Aufstieg in die Stadtliga steht an. Bei einem Sieg gegen die Wilmersdorfer (11 Minuspunkte) könnte sich die Mannschaft von Trainerin Steffi Toll sogar einen “Ausrutscher” bei den letzten drei Partien (2x gegen den Tabellenletzten Spandau sowie auswärts in Altglienicke) leisten. Aber zunächst gilt der Fokus der Partie in Kreuzberg.

18:00 Uhr 3. Männer – SG Hermsdorf/Waidmannslust (Wrangelstraße 136)

Das Spiel gegen den Tabellenführer könnte für jenen schon den Aufstieg in die Landesliga bedeuten. Allerdings ist die Truppe von Marko Schulze (3. Rang) nicht gewillt, den braven Gratulanten zu spielen. Vielmehr geht es am viertletzten Spieltag darum, den guten Tabellenplatz fast schon in Granit zu meißeln (5 Punkte Vorsprung auf Platz 4). Und bei einem der beiden kommenden Heimspiele feiert es sich doch auch viel besser, liebe Hermsdorfer!

Sonntag, 10.04.16

09:00 Uhr mC-Jugend II – HF BW Spandau (Palisadenstraße/oben)

Bei einem Sieg im letzten Saisonspiel könnte der geteilte vierte Rang mit dem Gegner erreicht werden. Gesetzt den Fall, dass Spandau gegen die favorisierten Füchse eine Woche später unterliegt.

09:30 Uhr FSV 1912 – wD-Jugend I (Aßmannstr. 11)

Im Hinspiel gelang ein Unentschieden. Vielleicht ist am letzten Spieltag sogar mehr drin? Dann wäre der geteilte 5. Rang mit den FSV möglich.

10:15 Uhr wC-Jugend – Berliner TSC II (Palisadenstraße/unten)

Zweites Spiel am Wochenende für unsere Mädels. Das Hinspiel konnte beim Tabellendritten mit 32:30 gewonnen werden.

10:20 Uhr mD-Jugend III – Borussia Friedrichsfelde (Palisadenstraße/oben)

Etwas unglücklich wurden zuletzt Punkte liegen gelassen. Gegen die Bezirksnachbarn soll endlich wieder ein Sieg her.

11:30 Uhr mC-Jugend III – TuS Hellersdorf (Palisadenstraße/oben)

Die “Kampfzwerge” (mD-Jugend) wollen gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer ein gutes Spiel liefern.

12:00 Uhr mA-Jugend II – VfL Lichtenrade (Palisadenstraße/unten)

Nach den beiden Erfolgen gegen den Tabellenletzten Ajax ist tatsächlich noch Platz 6 drin. Voraussetzung sind natürlich zwei Siege in den verbliebenen 2 Partien gegen die direkte Konkurrenz aus Lichtenrade und Rudow.

13:00 Uhr VfV Spandau – mD-Jugend II (Falkenseer Damm 20)

Zwei Siege, dann vier Niederlagen. Unsere 2004er haben das Verlieren lernen müssen. In Spandau geht es um den geteilten vierten Rang in der Landesliga, bevor im Mai die Qualifikation für die vielversprechende neue Saison ansteht.

13:15 Uhr TSV Marienfelde – 3. Frauen (Baußnernweg 8)

Zwei Punkte im letzten Saisonspiel sollen her, um mit einem ausgeglichenen Punktekonto die Saison nach dem Aufstieg zufrieden abzuschließen.

13:30 Uhr mC-Jugend – VfV Spandau (Palisadenstraße/oben)

Der vorletzte Rang in der Verbandsliga ist nicht mehr zu verhindern. Dennoch zeigte das Team zuletzt einen klaren Aufwärtstrend, der gegen Spandau fortgesetzt werden soll.

14:00 Uhr mA-Jugend – Füchse Berlin (Fritz-Lesch-Straße) – POKALFINALE

Nach einer herausragenden Saison, in der man nur um Nuancen am Titel in der Oberliga-Ostsee-Spree vorbeischrammte, folgt das Pokalendspiel. Besonders schön für die aus dem Jugendbereich scheidenden Fabian Plaul, Frommhold, Riegler und Daniel Hernández García wäre ein Titelgewinn zum Abschluss. Allerdings wird es gegen die Füchse sehr schwer werden. Denn, egal mit welcher Vertretung (A- oder B-Jugend) die Sportschüler antreten werden, erwartet unsere “Männer” eine große Herausforderung. Dass diese Begegnung im Fuchsbau statt an einem neutralen ausgetragen wird, ist den Füchsen zufolge “Verpflichtungen der B-Jugend um die anstehende Deutsche Meisterschaft” zuzuschreiben. Gehen wir also davon aus, dass eben jene B-Jugend im Pokal antritt.

14:00 Uhr 2. Männer – Handballfreunde Pankow 01 (Palisadenstraße/unten)

Die Pankower schwimmen momentan auf einer Erfolgswelle. Vier Siege in Serie lassen den Aufsteiger (17:19 Punkte) wieder vom Nicht-Abstieg träumen. Konstellationen in den oberen Ligen lassen unsere Vertretung, die zwar 20:16 Punkte aufweist, ebenfalls im Ungewissen. Möglicherweise steigt die halbe Liga ab. Ein richtungsweisendes Spiel also.

16:00 Uhr 1. Männer – Berliner SV 92 (Palisadenstraße/unten)

Es könnten vier Abstieger auf die Verbandsliga Berlin zukommen. Daher ist das Aufeinandertreffen mit dem BSV (3. Platz) und uns (7. Platz) ein weiteres der vielen Endspiele für drei Viertel der Liga. Das Hinspiel endete nach hartem Kampf 25:24 für die Wilmersdorfer. Es darf also erneut ein enges Match erwartet werden, in dem unser Team wieder den Biss zeigen muss wie gegen BTV und Hellersdorf. Hier entlang zum Liveticker.

17:00 Uhr VfL Tegel II – wA-Jugend (Hatzfeldtallee 27 – 33)

Nach der Niederlage gegen die SG OSF (29:31) ist für unsere wA im Kampf um den Berliner Meistertitel trotzdem noch alles drin. Voraussetzung ist ein Erfolg bei der B-Jugend und eine Woche später daheim gegen die A-Jugend des VfL. Dann hätte man zumindest ein Entscheidungsspiel um den ersten Platz sicher.

19:30 Uhr SG GM/BTSV – 1. Frauen (Wullenweberstraße 15)

Der sechste Rang ist für unsere Damen fast gebucht. Nach oben geht kaum noch etwas, und nach unten gar nichts. Dennoch möchte das Team die Saison versöhnlich ausklingen lassen und vor allem den Abstiegskampf (Gegner ist Vorletzter) nicht verfälschen.

Montag, 11.04.16 (Palisadenstraße/unten)

18:30 Uhr mB-Jugend II – TuS Neukölln

Ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten um den sechsten Rang und unser Team hätte in der zweigeteilten Verbandsliga nahezu das Optimum erreicht.