SG NARVA Berlin e.V.

Jahresabschluss der wE- und wF-Jugend

 

Höhepunkt der Saison (wE1)

Kurz vor Weihnachten ging es mit den tollen NARVA-Bussen zum Turnier nach Frankfurt. alle Mädchen der E1 waren an Bord plus als Neuzugang Helene. Mit Coralie und Helene hatten wir schon mal unser Tor verbarrikadiert. Und Dank unserer “Glückssocken” konnte an dem Tag gar nichts schief laufen.

Wir gewannen ein ums andere mal aufgrund einer sehr hohen Leistungsbreite und einer hohen Affinität zum Ball. Jeder spielte, was das Zeug hält, um jeden Ball wurde gekämpft, wir sahen tolle Abspiele und noch bessere Abschlüsse. Im letzten Spiel verfehlten wir nur knapp den Sieg, da landete der Ball oft am Innenpfosten und die starke Torwartin von Wildau wollen wir auch nicht vergessen. Aber wir freuten uns trotzdem, da wir für unser unermüdliches Trainieren und an der Gegenspielerin bleiben belohnt wurden.

SG NARVA – UKS Jedynka Slubice 7:0
SG NARVA – HSV Frankfurt (Oder) II 11:2
SG NARVA – MTV Altlandsberg 11:10
HSV Wildau 1952 – SG NARVA 6:4

Es war ein toller Tag mit Coralie, Helene, Annika, Teasse, Lia, Annik, Hannah, Emilia, Johanna, Hanna, Yasmin, Laura, Anika, den wir mit dem 2. Platz besiegelten.

Wir wollen auch (wF1)

Mit unseren kleinsten Handballerinnen, die über sich hinaus wachsen sollten, fuhren wir am Sonntag zum Turnier nach Frankfurt /Oder. Mit an Bord (NARVA-Busse) waren Saskia, Franzi, Senna, Nadine, Lina, Emilia, Lilja, Lilli, Rosa, Neyla, Matilda, Marie.

Wir wollten schauen, wie weit wir schon sind und einen tollen Tag haben mit einer Menge Spaß. Im ersten Spiel waren wir noch sehr vorsichtig und verloren knapp mit 1:2 gegen OSG Neuenhagen. Im zweiten Spiel gegen Frankfurt/Oder lief es besser und das Glück war auf unserer Seite mit 1:0. Das dritte Spiel war gegen eine gemischte Mannschaft aus Altlandsberg. Die schnellen, talentierten Jungs konnte an dem Tag keiner besiegen. Wir trafen auch leider nicht das Tor, aber Marie ließ auch nur zwei Bälle durch. Dann ging es gegen Frankfurt7Oder II mit einem klaren Sieg für uns weiter 3:6. Und im letzten Spiel standen uns die Mädchen des HSV Wildau gegenüber. Jetzt hatten wir uns warm gespielt und konnten so aus dieser Partie mit einem Sieg 4:1 hervorgehen.

Bei der Siegerehrung gab es für jede eine Medaille und einen großen Schokoweihnachtsmann. Es war ein erlebnisreicher Tag für alle und für die Trainerin ging ein ereignisreiches Wochenende zu Ende.:-)

Weihnachsturnier für die Kleinsten (wF2)

Eigentlich spielten hier die aller kleinsten Spielerinnen von NARVA (Jahrg. 2009- 2011) in der Sporthalle der SG EBT beim Weihnachtsturnier in der Samariterstr.

Hier machte Jasmin einen Superjob, da wir anderen ja alle in Frankfurt waren. Mit ihr waren Josi, Yara, Lotta, Frida, Lona, Amani, Sasha, Laura, Jule, Thora, Ariana, Pauline. Alle freuten sich, dass sie nochmal Handball spielen durften. Das Torewerfen werden wir im neuen Jahr weiter üben. Am Ende gab es für jede eine Medaille und eine Urkunde. Die Mädchen hatten Spaß und das ist die Hauptsache. Wir sehen uns im neuen Jahr wieder zum ersten Trainingstag am 10.01.2018 um 16:45 in der Halle Liebigstr.

(by MS)