SG NARVA Berlin e.V.
Aktuell

Trainingslager mit einer geballten Weiblichkeit in Gnewikow

 

Am letzten Wochenende trafen sich alle Spielerinnen der weiblichen A-Jugend sowie der 1. und der 3. Frauenmannschaften mit einem sehr gut vorbereiteten Trainerstab in Gnewikow ein. Um allen Damen den letzten Schliff zu geben, die letzte theoretischen Kombinationen einzubläuen und den viel gepriesenen Teamgeist aufleben zu lassen.

Das war gewissermaßen eine kleine Premiere und ein Vorgeschmack auf die kommende Saison: Denn die weibliche A-Jugend soll mehr und mehr in den Frauenbereich integriert und die Zusammenarbeit zwischen dem Frauen- und Jugendbereich insgesamt gestärkt werden. Das Trainingslager wurde daher so gestaltet, dass nicht nur jede Mannschaft für sich trainierte, sondern auch mannschaftsübergreifend Trainings- und Freizeitaktivitäten stattfanden.

Die erste Einheit am Freitag wurde sogleich genutzt, um die Frauen und Mädchen bunt durcheinander zu würfeln und in drei Gruppen für die kommenden Tage sportlich einzustimmen: Es wurde gejoggt, bei Kraftübungen geschwitzt und bei Taekwondo-Kicks mal etwas „Handball-fremd“ trainiert. Der Samstag – eingeleitet bei einer Joggingrunde entlang am wunderschönen Ruppiner See – stand im Zeichen von Taktik, Teambesprechungen und Theorie in den jeweiligen Mannschaften. Am Abend kamen wieder alle zusammen und haben in gemütlicher Runde sich näher kennengelernt, gequatscht und viel gelacht.

Am Sonntag wurde noch einmal intensiv mit dem Ball gearbeitet: Schielzüge, Abwehraktionen und Wurftraining wurden von allen Mannschaften gleichermaßen geübt und perfektioniert. Während die 1. Frauen-Mannschaft den Nachmittag für das Trainieren weiterer Spielzüge nutzte, sind die weibliche A-Jugend und die 3. Frauenmannschaft – getreu ihrem Motto „work hard, play hard“ – zu einem Trainingsspiel gegen den SV Union Neuruppin aufgebrochen.

Ergebnis: A-Jugend 10:4; 5:9; 7:7 (jeweils nach 20 Minuten)

Es galt neu gelerntes um zusetzen und die sehr effektive 3-2-1 Deckung zu stabilisieren. Unsere A-Jugend durfte das als erstes unter Beweis stellen. Es wurden drei mal 20 Minuten gespielt. In den ersten 20 Minuten wurde es konsequent von unseren Mädels umgesetzt. Eine sehr gut funktionierende 3-2-1 Deckung verunsicherte die A-Jugend von SV Union Neuruppin und einige gelungene Kombinationen führten zu einem Zwischenstand von 10:4. Die anderen beiden 20 Minuten sollten unsere Mädels unter „ Übungsspiel“ abhaken. Hier fehlten dann die Kräfte und die Konzentration, nach einem sehr körperlich anstrengenden Wochenende weiter 40 Minuten am Sonntagabend eine gute Leistung abzuliefern. Auf alle Fälle haben sie großes Potenzial. J

 

 

 

Ergebnis: 3. Frauen 23:20 (12:6)

Mit neuen leuchtend roten Narvatrikots zeigten unsere 3. Frauen sehr viel Spielfreude und beglückten ihren Trainer mit einem Sieg zum Abschluss eines sehr sportintensiven Wochenendes.

Insgesamt war es ein sehr schönes und gelungenes Wochenende. Völlig erschöpft und übermüdet ging es wieder in die Hauptstadt. Die Saison kann nun beginnen.

Allen Mannschaften viel Erfolg und vor allem viel Freude am Spiel J Sport Frei!

Trainigslager_Frauen 1_Frauen 3_wA-Jugend_2015Trainigslager_Frauen 1_Frauen 3_wA-Jugend_2015_Gruppenfoto