SG NARVA Berlin e.V.

Wir sind wieder da…

 

3. Frauen – BTV 1850 20:20 (10:10)

“Wir sind wieder da” hallte es durch den Crystal Palace. Zehn mehr oder weniger aufgeregte Damen fanden sich am Sonntagabend zusammen, um endlich in die Saison zu starten. Die neuformierte dritte Garde im Frauenbereich erlebte eine durchwachsene Vorbereitung ohne Testspiele. Wusste also nicht, wo das eigene Leistungsvermögen einzuordnen war. Zur Beruhigung aller ging es früh in die Kabine. Marschrichtung für den Auftakt der Saison: “Geduld! Nicht schneller, sondern klüger.”

Zwanzig Minuten der ersten Halbzeit wurde dann auch ein solider Ball gespielt. Hinten eine ganz ordentliche Deckung gestellt, und vorne mit Geduld und Auge agiert. Das sorgte für nicht viele, aber ansehnliche Treffer. Irgendwann riss der Faden und man brachte zuviel Hektik ins Spiel. AUSZEIT – Luftholen! Nochmals an die Vorgaben für die erste Periode erinnert, ging es zurück auf die Platte. Es wurde wieder klüger gespielt und der Pausenstand von 10:10 hergestellt.

Die ersten 30 Minuten der neuen Saison waren absolviert und unter den genannten Umständen durften alle anwesenden Akteure mit ihrer Leistung im einzelnen und im Team zufrieden sein. Vorgabe für die zweite Hälfte war, weiterhin über eine gute Deckung im Spiel zu bleiben. Das jedoch hielt nur kurz und der Gast enteilte auf 12:17. War es das? Nein! Mit einem 7:2-Lauf kämpfte man sich zurück zum 19:19. Eine Auszeit kam genau richtig. Luft holen, ein Schluck Wasser, vier Minuten auf der Uhr. Hier ging doch noch was. Es wurden nochmal alle Kräfte gebündelt und da war er, der am Ende gewonnene Punkt.

Fazit: Geduld zahlt sich aus. (by O.P.)