SG NARVA Berlin e.V.

3.Frauen erzielen vierten Sieg in Folge

Mal wieder war es Sonntagmittag , als der Anpfiff zum Spiel der 3. Frauen gegen Turnsport 1911 II verlautete. Mit einer vollen Bank und guten Vorsätzen gingen wir ins Spiel. Aber wieder kam alles anders:

Wir hätten schon längst 4:0 führen können, als endlich das 1:0 fiel. Ein unkonzentrierter 4:2-Angriff sowie Alibi-Pässe, die dem (eigenen) Torerfolg im Weg standen, hinderten uns daran, in Schwung zu kommen. Aber auch wenn der Angriff nicht den erwünschten Erfolg brachte, so stand die schwarze Abwehr-Mauer wieder felsenfest.

Zum Ende der ersten Halbzeit fanden wir endlich zu unserem Spiel zurück, und der konzentrierte Positionsangriff mit einfachen Spielzügen brachte die gewünschten Tore, so dass wir mit 9:6in die Pause gingen.

Die Ansage in der Pause war klar: Hinten weiter so, vorne mehr Konzentration und lasst euch nicht auf das Spielniveau des Gegners hinab.

Mal wieder nahmen wir Michi beim Wort und den Schwung aus der ersten Halbzeit mit. Traumanspiele an den Kreis und das Holen der Halben erzielten einfache Tore, so dass wir einen kleinen Vorsprung aufbauen konnten – auch wenn einige Lattentreffer das Torverhältnis noch schöner hätten gestalten können. Leider konnte die erste Welle, die in den letzten Spielen zu einfachen und schnellen Toren führte, diesmal aufgrund von ungenauen Pässen nicht umgesetzt werden.Aber da die Abwehrleistung weiterhin solide blieb, spielten sich die Gegner immer wieder fest, und wir kamen in Ballbesitz. Nach einem 3:0 Lauf zum Ende des Spiels konnten wir einen weiteren Sieg auf der Haben-Seite mit 20:13 verbuchen.

Fazit: Der Sieg ist ein weiterer Schritt in Richtung unserer Saisonziels, aber er hätte viel höher ausfallen müssen. Ab jetzt ist Konjunktiv-Verbot bei den 3. Frauen! Nun haben wir erst einmal zwei Wochen Pause, um uns auf DAS Spiel vorzubereiten. Es geht zum BVB – da muss ein Sieg her – ohne hätte, wäre, wenn.

Geschrieben von JT

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.