SG NARVA Berlin e.V.

Erfolgreicher Saisonabschluss für die mD1

SG NARVA Berlin – VfV Spandau 31:30 (18:15)

Die mD1 verabschiedet sich erfolgreich aus der Saison und kann ihr letztes Spiel gegen den VfV Spandau knapp und nach spannender Schlussphase mit 31:30 für sich entscheiden. Die Ausgangslage war für beide Mannschaften vor dem Spiel dieselbe. Man hatte je zwei Spiele gewinnen können und musste vier Niederlagen einstecken und teilte sich damit den gemeinsamen 6.Platz der Verbandsliga. Der Sieger des direkten Duells würde zu den 4.Platzierten Teams vom TSV Rudow und CHC aufschließen können, wohingegen der Verlierer als 7. die Saison beenden würde. Auf beiden Seiten daher Motivation genug, was ein tolles Spiel versprach. Leider mussten wir auch dabei wieder auf einige Akteure verzichten und hatten mit Mohamed und Leo zwei wichtige Spieler nicht mit an Bord. Da aber auch beim Gegner ein wichtiger Akteur fehlte, war man diesbezüglich nicht wirklich im Nachteil, zumal man auch noch von Konsti aus der E-Jugend unterstützt wurde. Danke an dieser Stelle nochmals dafür!

Das Spiel begann dann sehr gut und die Jungs waren ungewohnt früh im Spiel. Aus einem anfängliches 2:2 konnte man schnell eine 7:2 Führung erspielen. Doch ließ man den Gegner durch einige Unkonzentriertheiten im Angriff wieder auf 8:7 herankommen. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene erste Halbzeit, in der wir stets eine Führung von einem bis vier Toren behaupten konnten. Und somit ging es nach einer strittigen Entscheidung und einem nicht anerkannten Tor der Spandauer mit einem 18:15 in die Kabine. Damit gelang es uns im letzten Spiel der Rückrunde das erste Mal zur Halbzeit in Führung zu liegen und somit die so ungeliebte Manndeckung erfolgreich zu gestalten.

Die Motivation aus Halbzeit eins und das Wissen, dass man eine gute Raumdeckung spielen kann genügten daher, um guter Dinge in den zweiten Abschnitt zu starten. Mit einem Torhüterwechsel ging es dann in Halbzeit zwei, wo man zunächst den Vorsprung halten konnte und anschließend sogar schaffte noch leicht auszubauen. Doch hatte man in der Rückwärtsbewegung gegen die sehr gut umschaltenden Spandauer einige Probleme, sodass diese immer wieder zu schnellen Toren kamen. Dennoch baute man die Führung Mitte der zweiten Hälfte auf fünf Tore aus (25:20; 26:21). Doch wie schon in Halbzeit eins ermöglichte man durch individuelle Fehler im Angriff die Spandauer wieder heranzukommen, sodass beim Stand von 29:28 wieder alles offen war. Auch die Zeitstrafe von Gustav, drei Minuten vor dem Ende, verschärfte die Situation noch einmal und das Spiel drohte doch noch zu kippen. Aber die Jungs kämpften erneut wie die Tiere und schafften selbst in Unterzahl, den Vorsprung wieder auf zwei Tore auszubauen. Auch die Spandauer kämpften ihrerseits und schafften erneut einen schnellen Gegentreffer zu erzielen. Doch nach einer kurzen Auszeit 90 Sekunden vor dem Abpfiff und einem weiteren Tor unserer Jungs war das Spiel entschieden. Den Spandauern gelang zwar noch der Anschlusstreffer, doch brachte dieser nichts mehr ein und wir konnten am Ende den verdienten und doch glücklichen 31:30 Sieg einfahren.

Damit belegt die mD1 am Ende der Saison gemeinsam mit dem TSV Rudow und dem CHC den 4.Tabellenplatz in der Verbandsliga und hat nach dem Aufstieg aus der Landesliga die Erwartungen für die Rückrunde erfüllen können. Trotz der zwei unglücklichen sowie unnötigen Niederlagen gegen CHC und der SG OSF konnte man am Ende doch noch drei Siege einfahren und somit die Saison erfolgreich beenden. Wir Trainer jedenfalls sind mit eurer Entwicklung sehr zufrieden, auch wenn die Ergebnisse nicht jedes Mal gepasst haben. Denn ihr seit als Team gut zusammengewachsen und habt geschafft die sehr großen Leistungsunterschiede, die vor der Saison bestanden, aufzufangen. Bleibt daher auch in den kommenden Jahren am Ball und ihr habt eine rosige Zukunft vor euch! Eure Trainer Ecki und Basti (by Ecki)

Mit dabei: Arthur, Janis, Kevin, Max, Gustav, Noel, Ole, Robert, Tobi, Konsti, Tom und Julian

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.