SG NARVA Berlin e.V.
Aktuell

Heimstärke erneut bewiesen

 

2. Frauen – HSG Neukölln III 31:22 (15:8)

Am vergangenen Sonntag hatte die 2. Damenmannschaft ihren direkten Tabellennachbarn, die HSG Neukölln III, zu Gast. Von Anfang an war klar, dass es sich hierbei um ein Vier-Punkte-Spiel handelt, von dem der weitere Saisonerfolg abhängt.

Dementsprechend motiviert starteten wir in der erste Halbzeit. Die Abwehr stand von Beginn an gut: Unsere Gegnerinnen kamen erst in der 9. Spielminute zum ersten Treffer. Durch vergleichsweise wenig technische Fehler und einer starken Torhüterleistung konnten wir uns Tor um Tor absetzen. Gegen Ende der ersten Halbzeit lies unsere Konzentration etwas nach,  so dass wir “nur” mit einem Ergebnis von 15:8 in die Halbzeit gingen.

In der Kabine wurde unsere mangelnde Konzentration abermals kritisiert. In der zweiten Halbzeit sollten wir im Angriff den Ball laufen lassen und unser Zusammenspiel wieder stärken.

Jedoch konnten wir uns nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit erst nicht sonderlich absetzen. Die 7-Tore-Führung sollte bis zur 45 Spielminute konstant bleiben. Ein Tempospiel unserseits fand heute nicht konsequent genug statt. Dennoch war der Drops anscheinend gelutscht. Die gegnerische Torhüterin verlor mit der Zeit ihre Motivation. Wir drehten noch mal kurz auf und konnten uns auf 10 Tore absetzen. Mit einem 31:22 konnten wir uns in den Sonntag verabschieden.

Positiv hervorzuheben ist die äußerst gute Trefferquote von allen Position. Nun gilt es, die gezeigte Leistung von heute auch nächste Woche abzurufen. Das Wichtigste zum Ende: Die Ehre des 30. Treffers konnte Kiki dieses Wochenende endlich mal an Marie abgeben. (by MP)