SG NARVA Berlin e.V.

Kurz vor den Ferien noch mal Vollgas – u17 und u19 am 30.01.16 in der Flatowhalle

 

Während alle anderen NARVA-Teams schon im “Winterschlaf” weilen, müssen u19 und u17 am Samstag noch einmal ran. Zu Gast in der Flatowhalle (Vor dem Schlesischen Tor 1) werden der BFC Preussen und der VfL Potsdam sein.

16:00 Uhr mB-Jugend I – VfL Potsdam

So richtig erholen konnte sich unser Team vom Albtraum in Wildau gegen die Füchse weder physisch noch psychisch Denn immer noch plagen das Team von Dennis Herter und Philipp Meinert die Verletztungssorgen. Gegen den erneuten Anwärter auf die Deutsche Meisterschaft war entsprechend wenig auszurichten. Dennoch wurde aufopferungsvoll gekämpft, wenngleich es nur zu einem 14:35 reichen sollte. Dem Gast aus Potsdam bot man im Hinspiel (20:24) lange die Stirn, konnte aber auch in diesem Spiel die aufgetretenen Ausfälle im Rückraum nicht kompensieren. Sollte sich das Lazarett bis zum Wochenende etwas lichten, geht unsere Mannschaft sicherlich nicht chancenlos in die Begegnung mit dem Tabellendritten.

18:00 Uhr mA-Jugend I – BFC Preussen

Die Enttäuschung nach dem verlorenen Spitzenspiel gegen Rudow an gleicher Stelle war groß. Aber obwohl die eindeutig besseren Karten im Kampf um die Meisterschaft jetzt auf Seiten der Süd-Neuköllner liegen, gilt für unser Team weiter volle Konzentration. Denn nichts wäre fahrlässiger, als durch eigene Patzer eine etwaige Niederlage Rudows gegen Cottbus oder Neubrandenburg ungenutzt zu lassen. Um sich diese kleine Chance zu erhalten, muss gegen den Lankwitzer Tabellen-Fünften ein Sieg her. Preussen verlor nach dem Hinspiel gegen die u19 (26:31) von sechs Partien nur gegen den TSV Rudow und ist – auch das wissen wir aus dem Hinspiel – nicht zu unterschätzen. Also, noch einmal aufraffen, dann die Ferien genießen und mit neuem Elan Richtung Saison- und Pokalfinale starten!

Da keine weiteren Spiele mit NARVA-Beteiligung anstehen, sollte es möglich sein, die Flatowhalle wieder so zum Platzen zu bringen wie eine Woche zuvor!